Webcamera Obscura

Die Webcamera Obscura ist eine physische Erweiterung für den eigenen Laptop, welche die analoge Abschaffung, Verschlüsselung, Moderation oder Personalisierung der Webcam zulässt, und somit versucht, das Bestimmungsrecht über das eigene Abbild in Zeiten der Massenüberwachung wiederherzustellen.

Die Webcam wird nicht als Sicherheitslücke für fremdes Eindringen in private Sphären betrachtet, sondern als Möglichkeit genutzt, das eigene, überwachte Abbild selbst zu formen und zu manipulieren. Hierzu wird mit einem herkömmlichen 3D-Drucker ein Sockel hergestellt, der durch ein modulares System von Plättchen und Aufsätzen individualisiert werden kann.

Die Webcamera Obscura ist ein Teil von #Additivism und wurde für das Additivist Cookbook entwickelt. Die Druckdateien für das Projekt sind frei verfügbar. Wer selbst eine Webcamera Obscura herstellt oder erfindet, kann diese mit dem Hashtag #WebcamObscura auf Twitter teilen.

image
image
image
image
image
image
image
image
image
image

Danke

Thank you, Darsha Hannah Hewitt! Thank you Morehshin Allahyari & Daniel Rourke!

Entwicklung

Webcamera Obscura: Jasper Meiners, Isabel Paehr

Prototype: Sevda Güler, Jasper Meiners, Isabel Paehr